Archiv 1

* * * * * * * * * * * * * * * * *

Einträge von der alten Webside: www.the-Speeds.com

Silke-Ursula Rümker für den Bergischen Turnerbund Beyenburg

(Dienstag, 11. Oktober 2011 13:50)

Hallo The Speeds,
ihr habt unser Fest am 18.06.2011 bereichert. Ich habe nur positive Stimmen gehört. Entschuldigt, dass ich erst jetzt schreibe, aber ich habe noch nie in ein Gästebuch im Internet geschrieben. Das hier ist Premiere. Also weiter so und weiterhin viel Erfolg. Ich hoffe , dass es euch bei uns auch gefallen hat.
Liebe Grüße
Silke-Ursula

2 Beyenburger

(Montag, 10. Oktober 2011 18:41)

 

Hallo Speeds,
Entschuldigung, dass wir erst jetzt schreiben. Der Auftritt am 18.Juni war einfach Klasse.

Wir würden uns freuen, wenn wir die Band erneut in Beyenburg begrüßen dürfen.

Viele Grüße
2 Beyenburger

Die Team Band / Dirk Hahne

(Montag, 18. April 2011 23:16)

 

Hallo The-Speeds,
danke für eueren tollen Auftritt bei der Happy Music Night 2011 es hat mir echt gut gefallen.

Mit Musikalischen Grüßen
Dirk Hahne
Die Team Band

Archiv 2

* * * * * * * * * * * * * * * * *

Auszug von der Internetseite der Band "Just 4 Fun" - Juli 2008

Liebe und verehrte Hünefelders!

 

Ich habe mich mal vorgedrängelt, um diesen tollen Abend zu kommentieren. Ich hatte so einige Vorstellungen, wie dieser Abend werden könnte. Aber die Wirklichkeit übertraf meine Erwartungen bei weitem.

Eigentlich sollte ich, Liverpool, für einige Freunde und Bekannte einen großen Tisch freihalten, aber das war schon sehr früh nicht mehr möglich, da sich die Riesen-Fangemeinde der Speeds schon sehr zeitig in unserem Proberaum eingefunden hatte.

So gegen 21.00 Uhr war der Raum rappelvoll und mit gefühlten 3.000 Menschen gefüllt, und weitere 1734 Leute (gefühlt) befanden sich noch vor der Tür. Und dann war es so weit. Die Speeds eröffneten mit ihrem Set den Abend und wurden nach jedem ihrer Titel mit viel Applaus bedacht. Natürlich gab es auch noch die verdiente Zugabe für Band und Publikum: Toll gemacht!

Liverpool, Just 4 Fun

Auszug von der Internetseite der Band "Talwärts" - Nov. 2007

02. November 2007

 

Hallo Leute,

dies ist der Session-Report von Freitag, den 02.11.2007. Ich kann euch sagen (und dass werden sicher alle bestätigen,   die  da  waren),  es  war  eine  Super-Session.  An sich waren die Aussichten im Laufe der Woche nicht so rosig. Zwei Mädels  aus unserem TALWÄRTSTEAM, die für den Thekenbetrieb zuständig sind, wurden krank. Auweia, denn wir hatten aufgrung dessen, dass die angkündigte Band „The Speeds“ ihren Auftritt hatten, schon mit einem gewissen Andrang gerechnet,  aber da hatten wir die Rechnung ohne die Speeds Fans gemacht. Ich sage euch, um Punkt 20.00 Uhr war der Laden fast  schon voll!
 

 

TALWÄRTS eröffnete gegen 21.00 Uhr den Reigen mit einer Runde „Leckerbissen“ von bekannten Oldie-Songs. Wir hatten  vorher mit den Speeds abgespochen, dass wir ihnen danach die Bühne überlassen würden. Und dann kamen sie Wort wörtlich mit Sack und Pack! Aber das ist bei so einem Bühnenwechsel üblich. Es wurde ausgepackt und hin und her gerödelt,  jeder suchte sich einen Platz, das Keyboard wurde gewechselt, Mikrofone getauscht, man glaubt in so einem Moment, das  hört nie auf. Dann war es endlich so weit. Jeder stand nun auf einem bestmöglichen Platz, die Ulli, der Donald, der Bernd, der Reiner, der Dirk und der Marcel, der brauchte sich als einziger keine Sorge um seinen Platz zu machen, denn das Schlagzeug steht immer da. Und ab ging die Post mit einem Reigen  musikalischer  Ohrwürmer.  Die  anfängliche  Nervösität,  man spricht  da  bei Künstlern von Lampenfieber, war im Nu wie weggeblasen. Das hatten sie aber auch dem Publikum  zu  verdanken,  das  jedes Stück   mit  reichlich  Applaus  honorierte. 

 

Fazit:  Wir  von TALWÄRTS können nur raten, weiter so, ihr seht doch, wie man mit viel musikalischem Schweiß  und  stetigem  Proben,  ganz  schön  nach  vorne  kommt.  Jetzt  bloß  nicht nachlassen! Wir und das Publikum wollen euch schließlich im nächsten Jahr noch einmal auf unserer Bühne sehen und hören.